Gib nicht auf wir schaffen das

 

Bei 10 likes oder Kommentare wo ich hoffe sie sind positiv dann geht’s weiter

Kapitel 1

Ich bin Melani und 16 Jahre alt. Ich liebe das Leben und genieße es mit vollen Zügen. Ich bin selbstbewusst und habe keine Angst Risikos ein zu gehen. Ich habe einen älteren Bruder 26 er hat für mich das Sorgerecht, denn mein Vater ist abgehauen als ich 4 war. Er hat seine Sachen gepackt und ist abgehauen. Und meine Mama ist an Leukämie gestorben. Ich war da grade 7 Jahre. Ich war ziemlich traurig und habe sie schrecklich vermisst. Aber ich habe mich nicht unter kriegen lassen ich stürzte mich in die Schule. Lernte bis in die 4 klasse hinaus. In der 3 klasse kam dann die Nachricht dass ich die 4 überspringen darf. Nach den Sommer Ferien darf ich auf das Gymnasium gehen. Ich war die jüngste in meiner Klasse. Ich war 10 Jahre. Aber ab da hatte ich auch nicht mehr große Lust zu lernen denn ich habe Freunde gefunden für die ich Zeit brauchte. Und außerdem brauchte ich auch nicht lernen ich konnte sowie so alles mit verbundenen Augen. Ok Schuldigung das hat sich jetzt ein bisschen streberhaft angehört aber ich bin kein Streber ich brauche einfach nicht viel für die Schule tun, und wenn man es schon drauf hat warum dann schlecht Noten schreiben? Ich habe mir in der Schule Respekt verschafft und bekam ihn auch. Und habe auch eine Welt beste Freundin gefunden mit der ich über alles reden kann.

Jetzt bin ich 16 und in der 11 klasse. Meine Freundin ist schon mit der Schule fertig  sie ist nach der 10 klasse abgegangen. Aber wir zogen trotzdem zusammen. In solchen Sachen ist mein Bruder sehr locker. Ist schon cool mit ihrer besten Freundin zusammen zu wohnen. Nur das sie schon arbeiten ist und ich noch zur Schule gehe. Ich habe sehr viel Freizeit und kann mit Jana viel Feiern gehen. Ich finde es so cool mit ihr zusammen zu wohnen. Es ist immer total lustig. Und wir bleiben immer beste Freundinnen. Es gab noch nie streut zwischen uns. Wir waren praktisch unzertrennlich.

 

Ich saß in der Schule in der vor Letzten Reihe und schrieb die Mathe Formeln an der Tafel ab. Als ich fertig war, wartete ich eine Weile bis die anderen fertig waren. Diese dumpfe klopfen ries mich aus meinen Tages  träumen .Ich guckte zur Türe um zu schauten wer es ist. Es war ein junge der nicht wusste wo er Unterricht hatte. Er war der neue Schüler aus Berlin. Er ging zum Lehrer und gab den Schein ab den jeder am ersten Tag unterschreiben lassen soll. Er sah richtig süß aus. Als ich seine Augen sah war ich fasziniert. Rubin grün. Ich guckte mich um und sah dass neben mir noch ein Platz frei war. Der einzige! Ich konnte mir ein Lächeln nicht verkneifen. Ich guckte wieder nach vorne. Da stellte er sich gerade vor. „hi ich bin Alex, ich bin neu hier“ sagte er nervös. Ich musste kichern denn dass hätte er sich Sparren können denn es wusste jeder.

Das war Schon seit letzter Woche schul Thema Nummer eins gewesen. Er schaute sich um und suchte wahrscheinlich nach einen Platz. Und nach einmal durchschauen sah er neben mir den Platz. Er kam zu mir und schaute mich an „darf ich mich neben dich setzten?“ wow er war so höflich, obwohl das der einzige Platz war fragte er nach, was wäre denn wenn ich nein sagen würde. Was hätte er dann gemacht „ja klar“ antwortete ich. Er setzte sich neben mich und holte seine Sachen raus. Und schrieb von der Tafel ab. Ich beobachtete ihn eine Weile, er war ziemlich hübsch. Als er fertig war guckte er zu mir. Ich guckte schnell  zur tafel. Ich sah ihn Grinsen, anscheint hatte er das auf seiner alten Schule öfters, das er angeschmachtet worden ist. Es klingelte zur Pause. Ich packte meine Sachen in meine Tasche  und stand auf. „hey warte“ ich dreht mich um sein Lächeln war so schön „ wie heißt du?“ wenn er lächelt dann funkeln seine Augen noch mehr. „ Melani“ antwortete ich. „würdest du mit mir in die Pause gehen?“ fragte er mich „ja klar gerne“ er packte seine Sachen zusammen und folgte mir.


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!